Best Of Logo

REISEVIELFALT UNTERWEGS - Bestimmen Sie Ihre persönliche Reiseform!

Die bunt gemischte Individualreise ist die Reiseform, mit der Southern Cross Tours seine Kundinnen und Kunden besonders glücklich macht. Hier sind Reisevielfalt und Kombinationslust gefragt:  

  • Flug inklusive Stopover für 2 bis 3 Tage
  • einige Nächte im Ankunftsort
  • Stadtrundfahrt und/oder Strandaufenthalt
  • Tour zum Kennenlernen und Einfühlen ins Land
  • unterwegs mit Camper oder Geländefahrzeug
  • mit dem Mietwagen on Tour – mit vorgebuchten Hotels, B&Bs oder Lodges
  • Inlandsflug
  • Resort- und/oder Insel-Aufenthalt

Auch die Gruppenrundreise ist eine gute Reisemöglichkeit in allen Ländern auf der Südhalbkugel. Wer es zu schätzen weiß, in einer kleineren oder größeren Gruppe unterwegs zu sein und vom Reiseleiter betreut zu werden, ist hier gut aufgehoben. Selbst in der Gruppe lassen sich die unterschiedlichsten Interessen verwirklichen: Ob Wanderrundreisen, Radrundreisen, Reisen für junge Leute, Campingsafaris, Flugsafaris, Studienreisen, Busrundreisen oder Kreuzfahrten – sie alle bieten den Vorzug, dass man sich nicht groß vorbereiten muss und viele Tipps und Informationen an Ort und Stelle vermittelt bekommt. Einzelreisende treffen hier auf Menschen mit ähnlichen Interessen und Bedürfnissen.  

Camper oder Mietwagen? 
Mit dem Camper unterwegs zu sein, bedeutet größtmögliche Freiheit. Australien und Neuseeland bieten hierfür eine hervorragende Infrastruktur. In Südafrika geht alles etwas weniger bequem zu, ebenso in Namibia, wo sich auf jeden Fall Allradantrieb empfiehlt und mit gewissen Komforteinschränkungen zu rechnen ist. Für Chile und Argentinien sollte die Camper-Abenteuerlust groß sein. Denn die Fahrzeuge sind einfach und die Infrastruktur ist deutlich schlechter.  

Die Fahrt mit dem Mietwagen eignet sich für Individualisten und Menschen, die gern auf eigene Faust unterwegs sind – ganz unabhängig davon, ob man die Unterkünfte vorab bucht oder vor Ort. Das Reisen mit Mietwagen ist optimal in Australien, Neuseeland, Südafrika, Namibia, Chile und Argentinien. Peru oder Ecuador auf eigene Faust zu erkunden, ist für jemanden, der in Südamerika bereits reiseerprobt ist und weiß, worauf er sich einlässt. Gleiches gilt auch für Botswana.

Unser Empfehlung: Wer die Unterkünfte vorausbucht, kann den Komfort-Standard vorab bestimmen, verschwendet vor Ort keine Zeit mit der Hotelsuche und -auswahl und weiß auch in der Hochsaison sicher, dass sein Zimmer abends schon auf ihn wartet.

Wie würden Sie gerne unterwegs sein? Wenn Sie noch unsicher sein sollten, finden wir gemeinsam heraus, welche Art des Reisens am besten zu Ihnen passt.

Nach oben